Close

Not a member yet? Register now and get started.

lock and key

Sign in to your account.

Account Login

Forgot your password?

Zukunft.Heimat.Uckermark. – CDU Uckermark nimmt Kurs auf die Kommunalwahl

blog
 

Am Sonnabend, den 16. Februar, gaben die Christdemokraten mit der Kandidatenaufstellung den Startschuss für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019. In der Prenzlauer „Uckerwelle“ wählten über 70 Mitglieder die Kandidaten für die Wahl zum Kreistag sowie für weitere Kommunalvertretungen.

Jens Koeppen, Bundestagsabgeordneter und Kreisvorsitzender der Uckermärkischen Union, schwor die Mitglieder gleich zu Beginn auf einen engagierten Wahlkampf ein und formulierte das klare Ziel 2019 erneut stärkste kommunalpolitische Kraft zu werden.

Für die Uckermark geht es mit der Kommunalwahl um die Entscheidung: Entwicklung oder Stillstand? Lebens- und liebenswerte Heimat oder menschenleere Energie-Region als Windkraftanlagenfläche und Klimaanlage für Berlin? Gleichwertige Verhältnisse in Stadt und Land oder Konzentration auf die Städte. Mitbestimmung oder Zentralismus? Eigenständige Gemeinden oder Anhängsel von Ämtern und Städte? Amtsschimmel oder Dienstleister für den Bürger? Für den Kreischef ist die Sache klar: nur eine starke CDU kann die Zukunft der Uckermark vernünftig gestalten und gemeinsam mit der Landrätin an der Verwaltungsspitze die richtigen Weichen stellen und politischen Rahmenbedingungen setzen.

Insgesamt stellen sich 57 Mitglieder zur Wahl für den Kreistag Uckermark.

Im Wahlkreis 1 führt der Fraktionsvorsitzende und Gartzer Wolfgang Banditt bereits zum sechsten Mal die Liste an. Mit Jochen Beutgen, Andreas Sommerschuh und Magdalena Michalczyk folgen unmittelbar Vertreter der Wahlkreisregionen Angermünde, Oder Welse und Gramzow.

Andreas Meyer ist im Wahlkreis 2 Spitzenkandidat. Es folgen der Berufssoldat Marko Tank und der Landwirt Josef Menke. Die Liste, welche die Stadt Prenzlau, die Gemeinden Nordwestuckermark und Uckerland sowie das Amt Brüssow umfasst, ist mit der maximalen Kandidatenanzahl breit aufgestellt.

Im Wahlkreis 3 führt Jens Koeppen die Liste für die Stadt Schwedt an. Auf Platz 2 folgt die Kitaleiterin Silke Nessing und auf Platz 3 Dr. Hans-Otto Gerlach.

Für die Städte Templin und Lychen sowie die Gemeinden Boitzenburger Land und Gerswalde gehen insgesamt acht Kandidaten ins Rennen um ein Kreistagsmandat. Eva-Maria Meister, Thomas Neumann und Annett Polle stellen das Trio an der Spitze.

Nach der Kandidatennominierung beschlossen die Christdemokraten ihr Standpunktepapier „Zukunft.Heimat.Uckermark.“ zur Kommunalwahl. Sie setzen darin deutliche Themenschwerpunkte für die Bereiche Wirtschaft und Tourismus, Energie, Bildung, Mobilität und Infrastruktur, Breitband, Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Natur, Kultur und Heimat sowie Generationenzusammenhalt.

Downloads

Ein Kommentar schreiben

* gekennzeichnete Felder sind erforderlich. Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht.



Name*

Email*

Website

Kommentar