Close

Not a member yet? Register now and get started.

lock and key

Sign in to your account.

Account Login

Forgot your password?

Kandidatenkür bei der CDU – Annett Polle für die Bürgermeisterwahl in Templin nominiert

blog
 

Annett Polle kandidiert im kommenden Jahr für das Amt der Bürgermeisterin im Thermalsoleheilbad Templin. Die sympathische 45-jährige Bankfachwirtin wurde am Donnerstagabend (05.10.2017) von den Mitgliedern des CDU Stadtverbandes Templin einstimmig nominiert. „Ich freue mich sehr über das entgegenbrachte Vertrauen und darauf, in den kommenden Monaten bei den Templinerinnen und Templinern gemeinsam mit meinem Team für meine Positionen zur Stadtentwicklung zu werben.“, so die frisch gekürte Kandidatin.

Die Mutter zweier fast erwachsener Kinder freut sich auf den anstehenden Wahlkampf und die Herausforderung. „Ich bin ein durchweg positiver Mensch und finde, es ist Zeit für einen Wechsel im Templiner Rathaus.“

Qualifiziert ist Annett Polle für das Amt in hohem Maße. In Fürstenberg leitet sie eine Filiale der Mittelbrandenburgischen Sparkasse. Führungsverantwortung und Finanzen sind für Annett Polle tägliches Geschäft. Auch der Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen und ihren verschiedensten Anliegen sind für sie Alltagsgeschäft. „Ein Bürgermeister sollte für seine Stadt ein omnipräsenter Botschafter und Interessenvertreter sein.“, so Annett Polle, die ihren Ausgleich zum Alltag im Lauftraining, Zumba, Tanzsport und bei den gemeinsamen Spaziergängen mit ihrem Mann findet.

Offen, kommunikativ und in hohem Maßen empathisch – das sind die Eigenschaften, die an der Kandidatin besonders geschätzt werden. „Mir liegen die Menschen in Templin am Herzen, denn sie machen die Stadt liebenswert. Nur gemeinsam mit dem Bürger können wir die Stadt weiter voranbringen.“, so Annett Polle. Im Wahlkampf will sie sich mit ihrem Team auf 5 Kernthemen konzentrieren, die sie als elementare Herausforderungen der Zukunft ausgemacht hat. Neben den Themen Wirtschaft, Tourismus, Energie/Wind wird es auch um die Kreisgebietsreform und die Sicherheit gehen.

Unterstützung erfährt Annett Polle auch vom Kreisverband der uckermärkischen Christdemokraten. Der CDU Bundestagsabgeordnete und Kreisverbandsvorsitzende Jens Koeppen ist überzeugt: „Sie ist eine tolle Kandidatin im Rennen um das Bürgermeisteramt in Templin. Sympathisch, dynamisch und hoch motiviert – eine gute Wahl und eine echte Chance für Templin. Ich freue mich über die Bereitschaft von Annett Polle!“

Nach der erfolgreichen Nominierung starten nun die konkreten Planungen für den Wahlkampf.

 

Foto: M. Polle |  Lars Ritter (Vorsitzender CDU Stadtverband Templin) und Annett Polle

  1. Ronneberger Uwe-Jens11-17-17

    Es wäre schön mal zu erfahren wo, wann und um welche Zeit sich die Kandidatin vorstellt. Nur über die Zeitung geht es definitiv nicht. Herr Tabbert klammert an seinem Posten und hat alle Fäden gesponnen. Jetzt sind Sie dran !Geben Sie dem Wähler Hinweise.

Ein Kommentar schreiben

* gekennzeichnete Felder sind erforderlich. Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht.



Name*

Email*

Website

Kommentar